Schriftgrad

 

Medizinische Telefonhotlines

Bei Fragen zu Übertragungswegen und Schutzmöglichkeiten im Zusammenhang mit HIV/Aids, zu sexuell übertragbaren Krankheiten sowie zu den Angeboten der Berliner Aids-Hilfe:

Anonyme Telefonberatung der Berliner Aids-Hilfe

(030) 19411

täglich von 12:00 - 22:00 Uhr

 

Bei medizinischen Fragen und zur antiretroviralen Therapie

(030) 88 56 40-24

Berliner Aids-Hilfe, Jens Ahrens

 

Telefonberatung der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzgA) zu HIV/Aids

01805 / 555 444

Montag bis Donnerstag: von 10:00 - 22:00 Uhr

Freitag bis Sonntag: 10:00 - 18:00 Uhr

 

HIV-Therapiehotline der Münchener Aids-Hilfe

(089) 54 333 - 123

Montag bis Donnerstag: 16:00 - 19:00 Uhr

 

ifi Interaktionshotline zu Wechselwirkungen von HIV-Medikamenten

(0160) 902 44 100

(Evtl. eingeschränkte Erreichbarkeit, bei Abwesenheit bitte auf die Mailbox sprechen)

drucken

Diesen Artikel