Schriftgrad

 

Fragen & Antworten

Wie lautet das Spendenkonto der Berliner Aids-Hilfe?

  • Kontonummer 31 32 205
  • Bank für Sozialwirtschaft
  • BLZ 100 205 00
  • IBAN: DE 80 100 205 00 000 313 22 05
  • SWIFT: BFSWDE 33 BER

Wie erhalte ich eine Spendenbescheinigung?

Wenn Sie eine Spendenbescheinigung wünschen, geben Sie bitte im Feld Verwendungszweck des Überweisungsformulars den Absender an.

Ist meine Spende steuerlich absetzbar?

Die Berliner Aids-Hilfe ist ein gemeinnütziger und besonders förderungswürdiger Verein. Ihre Spende ist daher steuerlich absetzbar (Registergericht AG Charlottenburg VR 8244 NZ).

Wie kann ich online spenden: per Bankeinzug und per Kreditkarte?

Über unser Spendentool der Bank für Sozialwirtschaft können Sie unkompliziert einen Betrag Ihrer Wahl spenden. Die Transaktion wird über einen Sicherheitsserver abgewickelt, Ihre Spende wird per Lastschrift abgebucht. Selbstverständlich erhalten Sie bei Zahlungseingang von uns eine steuerlich abzugsfähige Spendenbescheinigung. Ihre Daten werden absolut vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Eine Zahlung per Kreditkarte ist zurzeit noch nicht möglich.

Kann ich für ein bestimmtes Projekt der Berliner Aids-Hilfe spenden?

Möchten Sie mit Ihrer Spende einen speziellen Arbeitsbereich bzw. ein bestimmtes Projekt der BAH unterstützen, können Sie dies ebenfalls auf ihrer Überweisung bzw. dem Einzahlungsbeleg vermerken. Schreiben Sie z. B. das Stichwort: Erholungsreise, Frauen- oder Haftbereich, so hilft ihre Spende direkt und projektbezogen.

Ich möchte eine Spendendose aufstellen, wie funktioniert das?

Ein Anruf unter: 030 / 88 56 40 - 15 genügt. Telefonisch besprechen wir gerne mit Ihnen die Einzelheiten bezüglich des Standortes und der weiteren Bedarfe. Anschließend kommt ein Mitarbeiter bei Ihnen vorbei und stellt Ihre Spendendose auf.

Wo kann ich einen Soli-Bären (Aids-Teddy) erwerben?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten einen Soli-Bären für 6,00 Euro zu erwerben.

Zum einen können sie unter der Woche in der Geschäftsstelle der Berliner Aids-Hilfe, Kurfürstenstraße 130, 10785 Berlin vorbeikommen. An unserem Empfang liegt immer ein kleiner Vorrat bereit.

Sie können auch auf den verschiedenen Messen und Veranstaltungen, an denen die Berliner Aids-Hilfe mit einem Informationsstand teilnimmt vorbei schauen und ihr Exemplar erwerben.

Wo genau Sie uns in den nächsten Wochen finden, erfahren Sie in unserem Terminkalender.

Gerne nehmen wir ihre Bestellung auch telefonisch oder per E-Mail an. Sollten sie einen Versand mit der Post wünschen, können aber zusätzliche Portokosten anfallen.

Ihr Ansprechpartner rund um den Soli-Bär

Jens Petersen, Tel.: 030 / 88 56 40 - 29, jens [dot] petersen [at] berlin-aidshilfe [dot] de (subject: Solidarit%C3%A4tsb%C3%A4r) (E-Mail)

Was ist die Transparente Zivilgesellschaft?

Die Berliner Aids-Hilfe e.V. gehört der Initiative Transparente Zivilgesellschaft an.

Die Initiative Transparente Zivilgesellschaft wurde im Juni 2010 von Transparency International Deutschland e.V. ins Leben gerufen.

An der Initiative teilnehmen können alle gemeinnützigen Organisationen, unabhängig von ihrer Rechtsform, Größe oder Tätigkeitsbereich. Kernstück der Initiative Transparente Zivilgesellschaft ist eine Selbstverpflichtungserklärung, in der teilnehmende Organisationen einwilligen, zehn definierte Informationen an leicht auffindbarer Stelle auf Ihrer eigenen Internetseite zu veröffentlichen. Diese Informationen betreffen:

  • Allgemeine Angaben zur Organisation
  • Dokumente zu den konkreten Zielen der Organisation (Satzung, Gesellschaftsvertrag, Vision, Leitbild, Werte, Förderkriterien)
  • Datum des jüngsten Bescheids des Finanzamts über Anerkennung als steuerbegünstigte (gemeinnützige) Körperschaft
  • Name und Funktion wesentlicher Entscheidungsträger
  • Bericht über die Tätigkeit der Organisation
  • Personalstruktur
  • Mittelherkunft
  • Mittelverwendung
  • Gesellschaftsrechtliche Verbundenheit mit Dritten (z.B. Mutter- oder Tochtergesellschaften
  • sowie die Namen von juristischen Personen, deren jährliche Zuwendungen mehr als zehn Prozent der gesamten Jahreseinnahmen ausmachen

Nach der Kontrolle der Umsetzung dieser Vorgabe werden die Teilnehmer in die Liste der Unterzeichnerorganisationen auf www.transparente-zivilgesellschaft.de aufgenommen.

(Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Initiative_Transparente_Zivilgesellschaft)

Ich habe eine ganz andere Frage, an wen wende ich mich?

Allgemeine und weitere Rückfragen können gerne an folgende Kontaktdaten gerichtet werden:

Jens Petersen, Tel.: 030 / 88 56 40 - 29, jens [dot] petersen [at] berlin-aidshilfe [dot] de (subject: Anfrage) (E-Mail)

 

drucken

Diesen Artikel